Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Dienstag, 26. April 2016

Gemeinsam lesen #2: Die Gefangene des Drachenturms (Dreamwalker #3) von James D. Oswald

http://schlunzenbuecher.blogspot.de
Jeden Dienstag gibt es bei den Schlunzen die Aktion Gemeinsam Lesen“, bei der vier kleine Fragen rund um das Buch beantwortet werden, das gerade gelesen wird. 


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Die Gefangene des Drachenturms (Dreamwalker #3) von James D. Oswald auf der Seite 278

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Du kannst gegen sie kämpfen, Benfro.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Ich bin es leid, dass jeder gefühlt nur noch Reihen schreibt. Umso schöner ist es aber, dann auch eine Reihe beenden zu können. Dreamwalker 3 ist der abschließende Teil der Reihe, und ich habe vor, ihn heute noch zu beenden. Die Reihe liest sich sehr eingängig (selbst unter schwerem Krankheitseinfluss, wurde bereits unfreilig getestet ;)) und ist ein Leckerbissen für zwischendurch, was mir momentan sehr gelegen kommt. Negativ fiel jedoch auf, dass das Lektorat augenscheinlich ziemlich geschlampt hat. Hier eine Wortdopplung, dort eine gruselige Formulierung, da Zeichenfehler. Das hätte nicht passieren dürfen. Wenn so etwas ein- oder zweimal in einem ganzen Buch passiert, schaue ich darüber hinweg, aber hier fällt es teils doch schon störend auf. Ich hoffe, dass der Verlag das in späteren Ausgaben verbessert, da ich das Buch quasi noch am Veröffentlichungstag erstanden habe, wobei auch das keine Entschuldigung dafür ist.

4. Was war bisher dein Buchhighlight in diesem Jahr? (von Grinsemietz)
Generell rund um's Buch gesprochen war das freilich die Leipziger Buchmesse! Ich hatte zwar eigentlich vor, nebst meinen Lesungsrezensionen noch einen allgemeinen Post dazu zu verfassen. Der wird jetzt doch nicht mehr kommen, aber ich kann euch versichern: Es war megatoll! Auch das Ganze für Leipzig lauscht hatte so viel Spaß gemacht, ganz egal, dass ich damit eigentlich ziemlichen Streß hatte (und die Note fiel auch sehr gut aus :D).

Bücher betreffend, puh ... Game of Thrones ging in die sechste Runde, zählt das? Nun, ich glaube nicht ... Im Februar war Calamity erschienen, und als unverbesserliches Sanderson-Fangirl hätte das nur von dem sechsten A Song of Ice and Fire oder dem dritten Stormlight Archive Band getoppt werden können. A Game of Thrones hatte ich ebenfalls zum zweiten Mal gelesen und erst am Wochenende hatte ich mir auch The Ice Dragon gegönnt, ebenfalls von George R.R. Martin. Nicht zu vergessen habe ich auch Mr. Bliss vom Großmeister J.R.R. Tolkien gelesen, eine Rezension wird es dazu aber nicht geben. Da Tolkien auf dem Titel steht, ist alles gesagt.

So wirklich will ich mich da gar nicht dazwischen entscheiden, das war alles auf seine Weise toll.

1 Kommentar:

  1. Hallöchen :)

    Deine Antwort zu Frage 4 finde ich richtig schön, da du dich nicht nur auf Bücher festlegst, sondern auch auf buchige Erlebnisse. Wenn es danach geht war die LBM16 auch eines meiner Highlights. Ein weiteres Highlight war der Besuch in der Bookhaendel Dominicanen in den Niederlanden. Das ist eine Buchhandlung in einer entweihten Kirche :)

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen

Um in irgendeiner Weise unerwünschte oder bedenkliche Kommentare zu vermeiden, werden die Kommentare moderiert. Außerdem ist die Sicherheitsabfrage angestellt. Beachtet das bitte, nicht, dass ihr euch hinterher ärgert, dass euer Kommentar weg ist, weil ihr vielleicht bei der Sicherheitsabfrage etwas falsch eingegeben habt :)