Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Montag, 30. Mai 2016

Lesemonat Mai 2016

Wie immer am ersten Mai fand das Büchereifest statt. Ich habe bereits zu Beginn des Monats ein wenig darüber geschrieben. Dieses Jahr war die Ausbeute nicht wirklich groß, gerade einmal drei Bücher. In Anbetracht meines enormen Platzproblemes war das allerdings vielleicht nicht wirklich schlecht.

Ich entdeckte in diesem Monat auch das erste mal so wirklich Wattpad für mich. Ich bin da seit geraumer Zeit angemeldet, steige aber erst jetzt so langsam durch die Mechanismen hindurch, wie man all den Schund halbwegs sicher umgeht und den Teil der Community meidet, der ein Graus ist. Dann jedoch findet man in der Tat ein paar lesenswerte Texte. Ich habe mich seit Jahren nicht mehr stundenlang vor den Bildschirm gesetzt und ausgiebig den Text eines Hobbyautoren verfolgt - zumal ich es hasse, an irgendeiner Art von Bildschirm zu lesen.

Ansonsten hieß es für mich vor allem: Hausarbeit schreiben und angestaubte Universitätsbücher wälzen. Viel mehr war nicht dabei.

Gelesen habe ich diesen Monat:
Oswald, James D.: The Brokeen World (The Ballad of Sir Benfro #4)

Das Buch gehört in die Sparte der Bücher, bei denen ich mehr oder weniger meinungslos bin. Ja, gut, es existiert halt ... Und ich habe es gelesen ... Und nun?

Die Rezension kann man hier nachlesen.

Troisi, Licia: Nihals Vermächtnis (Die Drachenkämpferin #4)

Es war ein kleines Stückchen Jugend, als ich dieses Buch las. Die Aufgetauchte Welt hatte diesen Abschnitt meines Lebens sehr geprägt, und so hatte es mich riesig gefreut, wieder etwas daraus zu lesen. So sehr, dass ich mal wieder den furchtbar schlechten Stil übersehen konnte. Dennoch kann man sich durchaus streiten, ob das Buch nun Geldmache oder tatsächlich notwendig war.

Die Rezension kann man hier nachlesen.

Sapkowski, Andrzej: Etwas endet, etwas beginnt

Ich hatte dieses Buch gelesen, um einen Eindruck von Sakowskis Werken außerhalb des Hexer-Zykluses zu lesen. Dabei hat mir die namensgebende Kurzgeschichte, die Geralts und Yennefers Hochzeit wiedergibt, am meisten zugesagt, der Rest war gemischt. Nichts davon hat mich völlig vom Hocker gerissen und überzeugt, noch mehr von Sapkowski zu lesen, aber es war auch nichts völlig daneben.

Eine Rezension wird es hierzu nicht von mir geben.


Die Statistik
  • StuB zu Beginn des Monats: 75 Bücher
  • StuB am Ende des Monats: 75 Bücher
  • Neuzuwachs: 4 Bücher
  • Gelesen: 3 Bücher
  • Gelesene Seiten: 1297 Seiten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Um in irgendeiner Weise unerwünschte oder bedenkliche Kommentare zu vermeiden, werden die Kommentare moderiert. Außerdem ist die Sicherheitsabfrage angestellt. Beachtet das bitte, nicht, dass ihr euch hinterher ärgert, dass euer Kommentar weg ist, weil ihr vielleicht bei der Sicherheitsabfrage etwas falsch eingegeben habt :)