Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Donnerstag, 2. Juni 2016

Top Ten Thursday #4

http://www.buecher-bloggeria.de
Der Top Ten Thursday findet jeden Donnerstag bei Steffis Bücherbloggeria statt. Dabei geht es um Bücherlisten mit jeweils zehn Büchern, denen jeweils ein bestimmtes Thema übergeordnet ist. Dieses Mal war es das Thema 10 Bücher, die verfilmt werden sollten.

Wobei ich von vielem lieber eine Spieleumsetzung haben würde wie die Witcher-Reihe. Die heißgeliebte Welt selbst erkunden zu können, ist eben doch noch mal etwas Anderes, als sich Popcorn futternd auf's Sofa zu setzen und sich zwei bis drei Stunden lang berieseln zu lassen.


  1.  Das Silmarillion von J.R.R. Tolkien: Unter der Voraussetzung, dass Jackson meilenweit Abstand von diesem Filmprojekt nimmt. Beim Herrn der Ringe legte er ein Meisterwerk hin, tatsächlich ist er aber nur ein durschnittlich talentierter Regisseur, der einmal etwas richtig Gutes leistete und nie wieder daran anschließen konnte. Der Hobbit ging so sehr in die Hose! Tatsächlich würde ich allein den Machern von Game of Thrones zutrauen, eine angemessene Serie aus dem Silmarillion zu machen. Und ja, eine Serie, kein Kinofilm, denn als Kinofilm taugen maximal das Leithian-Lied oder die Narn i Hîn Húrin. Man stellen sich die Ainulindale auf der Leinwand vor, oder den Krieg der Valar gegen Melkor. Woooaaaahh! Oder Ancalagon! Maglor! Maedhros! Fingolfin! Gondolin! Und überhaupt und alles und so!
  2. Der Hexer-Zyklus von Andrzej Sapkowski: Nun, eigentlich sollte ich nicht meckern, die Spieletrilogie ist umwerfend! Die alten Filme aus den 90ern sind allerdings ein Graus. Es wäre schön, wenn man das noch einmal in Angriff nehmen und etwas Ordentliches daraus machen könnte. (Nun ja, ich hatte wenigstens ordentlich gelacht, weil es teils so schlecht war.)
  3. Die Werke zur Aufgetauchten Welt von Licia Troisi: Dann könnte man nämlich auch ihre unausgereifte Sprache umgehen, womit die Chance besteht, aus der Geschichte noch mehr herauszuholen, als es die Autorin tat. Ich mag ihre Bücher dennoch sehr!
  4. Demon Cycle von Peter V. Brett: Wobei, wenn ich ihn auf der Messe richtig verstanden habe, da bereits etwas in Arbeit ist.
  5. Stormlight Archive von Brandon Sanderson: Ich würde demjenigen die Füße küssen, wenn er es so episch inszeniert, wie die Bücher sind!
  6. Mistborn von Brandon Sanderson: Same.
  7. Reckoners von Brandon Sanderson: Und noch mal same. Wobei ich meine, dass da bereits was in der Mache ist, auch wenn ich keine Ahnung habe, ob Sanderson noch nach einem Regisseur sucht oder sogar schon etwas angefangen wurde.
  8. Die Drachenelfen von Bernhard Hennen: Drachen sind immer gut! Nun, wahrscheinlich würde sich bei seinen Elfen-Büchern genau wie bei ASoIaF eine Serie anbieten, aber ich kann es mir dennoch gut auf der Leinwand vorstellen.
  9. Die Uralten Metropolen von Christoph Marzi: Das wäre was! Wobei wahrscheinlich seine tolle Sprache dabei verloren gehen würde. Darum wäre es allerdings wirklich schade.
  10. A Song of Ice and Fire: Wobei ... Moment ... Da wurden die Fanträume ja bereits wahr! Welch ein Glück!

1 Kommentar:

  1. Hey,
    ich habe mir da ein paar tolle Bücher ausgesucht. Kenne ich keins von.

    mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Lara von Lissianna schreibt

    AntwortenLöschen

Um in irgendeiner Weise unerwünschte oder bedenkliche Kommentare zu vermeiden, werden die Kommentare moderiert. Außerdem ist die Sicherheitsabfrage angestellt. Beachtet das bitte, nicht, dass ihr euch hinterher ärgert, dass euer Kommentar weg ist, weil ihr vielleicht bei der Sicherheitsabfrage etwas falsch eingegeben habt :)