Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Dienstag, 19. Juli 2016

Gemeinsam lesen #12: Der Ring des Salomo (Bartimäus #0.5) von Jonathan Stroud

http://schlunzenbuecher.blogspot.de/
Jeden Dienstag gibt es bei den Schlunzen die Aktion Gemeinsam Lesen“, bei der vier kleine Fragen rund um das Buch beantwortet werden, das gerade gelesen wird. 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Der Ring des Salomo (Bartimäus #0.5) von Jonathan Stroud auf der Seite 262.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Immerhin war das Essen gut, sodass Asmira eine Weile ganz mit Braten, Butterbrot, Trauben, Honigkuchen und dunkelrotem Wein beschäftigt war.

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Ist schon mies, wenn man im Zug sitzt, Bartimäus seine Sprüche ablässt und man auf gar keinen Fall loslachen will. Die Stärken liegen definitiv bei Bartimäus selbst, der Rest ist eher mittelprächtig.

4. Bei Büchern aus einer Reihe gibt es oft am Ende ein Kapitel als Leseprobe vom nächsten Buch! Liest du sie der bräuchtest du das nicht? (Frage von Mausis Leselust)
Ich lese die mittlerweile nicht mehr. Entweder will ich mich nicht spoilern oder ich hab das nächste Buch schon, dann erübrigt sich das ohnehin.

Kommentare:

  1. Hey :)

    Ich lese die Leseproben meist auch nicht, wenn dann vielleicht mal eine Inhaltsangabe, wenn das Buch vielleicht interessant klingt, aber man will sich ja manchmal nicht die Spannung nehmen.

    Liebe Grüße
    Jenny ♥
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich mochte die "Bartimäus"-Bücher auch gerade wegen Bartimäus sehr gerne. Er ist einfach witzig. :D "Der Ring des Salomo" war aber definitv der schwächste Band der Reihe.

    Mein Beitrag Gemeinsam lesen

    LG Alica

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)

    Bartimäus ist grandios! Mir ging es da wie dir - sitze im Zug, grinse debil vor mich hin und alle gucken blöd. Aber bei Barti kann man echt nicht anders :)

    Viele Grüsse
    Jari

    AntwortenLöschen

Um in irgendeiner Weise unerwünschte oder bedenkliche Kommentare zu vermeiden, werden die Kommentare moderiert. Außerdem ist die Sicherheitsabfrage angestellt. Beachtet das bitte, nicht, dass ihr euch hinterher ärgert, dass euer Kommentar weg ist, weil ihr vielleicht bei der Sicherheitsabfrage etwas falsch eingegeben habt :)