Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Freitag, 17. Februar 2017

Stöberrunde #4 durch bunt gemischte Blogs

Die Aktion Stöberrunde habe ich bei Weltenwanderer entdeckt und als Anlass genommen, das, was ich sonst immer nur auf Twitter retweete und das irgendwann mal in der Masse an Tweets untergeht, in einer Übersicht zusammenzutragen.

Die Reihenfolge ist beliebig. 



Das habe ich bei der guten Stehlblüten gefunden und sie hat einfach soooo Recht! Wenn man sich mal durch den Kopf gehen lässt, was Karla Paul getwittert hatte und Anabelle auch verlinkte, dann ist es schon erschreckend, seine Zeit, die man für »nur« 5000 Bücher hat, mit Schund zu verplempern. Auf Leseproben umzusteigen, war da vielleicht keine so schlechte Idee. Ich jedenfalls werde jetzt auch wieder mehr Bücher abbrechen und habe es seitdem auch schon ein paarmal getan, wenn ich merke, dass das Teil mir nicht zusagt. (Mancher Schund ist dennoch so schlecht, dass es schon wieder lustig ist, darüber abzuziehen. Gebt mir die Ardeen-Bücher!)


Die Bücherkrähe spricht hier über das Verhalten gegenüber diversen Bücherketten. Dass Amazon der Feind ist, wissen wir (ich kaufe da nur dann gebrauchte Bücher, wenn ich auf eBay oder Booklooker kein besseres Angebot finde). Sie spricht auch die Fauxpas an, die sich Weltbild und Thalia in letzter Zeit geleistet haben. Damit hat sie auf jeden Fall Recht. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass ich es immer noch vorziehe, in eine Bücherei zu gehen, und das ist bei mir nun mal (noch) Thalia, zumal ich da meine angestammte Filiale habe und die Mitarbeiter mich da mittlerweile kennen. Nur weil die Geschäftsleitung Mist baut, will ich darauf nicht verzichten.


Das wurde mir gerade noch in die Timeline geteilt. Anne Häusler spricht hier zum Thema DoFollow/NoFollow-Links auf Blogs, was ein nicht unwichtiges Thema ist, vor allem, wenn es um bezahlten oder andersweitig vergüteten Content geht. Das Thema ist gerade wieder recht brisant, seit die audible-Sache aufkochte. Daher finde ich die Faustregel hier ganz praktisch, einfach immer NoFollow Links zu verwenden, wenn es um vergüteten Content geht. Außerdem sind unter dem Beitrag noch andere interessante Themen verlinkt, so zum Beispiel SEO für Anfänger (was auch bei mir dringend mal anstehen würde). Ich habe vor ein paar Tagen auch selbst schon zu dem Thema ein wenig recherchiert und unter anderem diesen ebenfalls sehr informativen Beitrag gefunden. Da wird auch noch mehr auf die technischen Hintergründe der Links eingegangen.


Jessies Bücherkiste hat 5 Tipps zusammengetragen. Den ersten, immer ein Buch dabei zu haben, beherzige ich schon seit Jahren. Es ist sogar mein Markenzeichen: Den Buchdrachen erkennst du daran, dass er wirklich IMMER, ohne Ausnahme, ein Buch unter den Arm geklemmt hat. Gerade das mit der bewussten Lesezeit ist aber eine sehr gute Idee. Ich habe bei Habitica mir sogar schon das Lesen eingetragen, vielleicht sollte ich daraus direkt Lesezeit machen.

Kommentare:

  1. Huhu,

    wie schön, noch jemand, der das Lesen bei Habitica eingetragen hat. Geht mir genauso. 50 Seiten am Tag sind 'Pflicht' und für jedes beendete Buch gibt es auch noch mal Punkte. Seit dem habe ich irgendwie auch wieder mehr Zeit und Freude am Lesen. Nicht, dass Lesen vorher nicht schon schön gewesen wäre, aber Bookhangovers sind jetzt schneller um.

    LG
    Taaya von Let 'em eat books

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      mein Problem ist eher, dass ich zwar sehr wohl Zeit fürs Lesen habe, bei Habitica aber auch noch soooo viel anderes steht, das gemacht werden will. Argh :D

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Oh ja, das kenne ich. 27 tägliche Aufgaben und dann noch die Gewohnheiten. Aber du packst das schon. ;)

      LG

      Löschen
  2. Schön dass du mitgemacht hast! Ich werd am Wochenende in Ruhe durch die Beiträge schauen ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      danke für den Follow *-* Ich werd bei Gelegenheit auch noch mal rein schauen. Als ich geguckt hatte, war neben meinem noch "nur" ein anderer verlinkt. Mal sehen, was noch so kommt!

      Liebe Grüße

      Löschen

Um in irgendeiner Weise unerwünschte oder bedenkliche Kommentare zu vermeiden, werden die Kommentare moderiert. Außerdem ist die Sicherheitsabfrage angestellt. Beachtet das bitte, nicht, dass ihr euch hinterher ärgert, dass euer Kommentar weg ist, weil ihr vielleicht bei der Sicherheitsabfrage etwas falsch eingegeben habt :)