Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Samstag, 24. Juni 2017

Freitagsprobe: Drachen der Wildnis (Drachenatem-Trilogie #1) von Ava Richardson

© und Quelle: Verlag
Drachen üben eine magische Anziehungskraft auf mich aus, und außerdem sieht das Cover von »Drachen der Wildnis«, Teil Eins der Drachenatem-Trilogie, von Ava Richardson ohnehin klasse aus. Ich konnte einfach nicht umhin, hier einmal für die Freitagsprobe (die heute an einem Samstag ist) hineinzusehen.

Aus Zeiten der Dunkelheit kommen unerwartete Helden hervor.

Das einst friedliche Königreich Torvald wurde von böser Magie zerrüttet, die Reiter mussten ihre Drachen vergessen und ebenso wie sie in die Wildnis fliehen. Jetzt wird jeder, der es wagt über Drachen zu sprechen, als wahnsinnig betrachtet und hingerichtet.

Vor sechzehn Jahren wurde Saffron in diesem dunklen, verwirrten Land geboren. Da sie unter dem Fluch steht, Drachenfreundin zu sein und magische Kräfte zu haben, war sie zu einem Leben im Exil gezwungen und wurde von Drachen großgezogen – aber heimlich träumt sie von einem normalen Leben und der Familie, die sie verloren hat.

Aber da ihre Magie für sie unkontrollierbar ist, weiß Saffron, dass sie ihre Familie finden muss, bevor sie sich selbst verletzt - oder schlimmer, ihre Drachenfamilie.

Bower, gelehrt und zurückgezogen lebend, zieht es vor, seine Tage damit zu verbringen, über die Legenden der Drachenreiter zu lesen - selbst wenn es für ihn den Tod bedeutet, sollte man ihn dabei ertappen. Aber als Sohn eines adligen Hauses, das am Rande der Zerstörung steht, ist es an ihm, eine mysteriöse Prophezeiung zu erfüllen und das Königreich vor der Herrschaft des bösen Königs Enric zu retten - doch alles, was er möchte, ist in Ruhe lesen zu dürfen. Als das Schicksal ihn mit Saffron zusammenführt, gewinnt er eine mächtige Verbündete - aber eine, deren wilde, unberechenbare Magie ihrer beider Leben bedroht.

Ihre Freundschaft könnte vielleicht die Kraft haben, den Lauf der Geschichte zu ändern, aber als König Enric, der schwarze Magier, Saffron ein verlockendes Angebot
(Quelle: Amazon)


Der Klappentext ist ziemlich lang, darüber hinaus lernen wir in der Leseprobe den angesprochenen Bower nicht kennen. Dafür umfasst selbige aber den Prolog, in welchem erklärt wird, wie es zu dem Fluch des Vergessens kam, und wir erhalten einen Einblick in Saffrons Leben bei den Drachen. Prolog und erstes Kapitel sind in zwei verschiedenen Perspektiven geschrieben, jedes Mal aber in der ich-Form. Das mag ich persönlich nicht so, kann aber damit leben, wenn zumindest der Rest passt.

Und hier passt alles weitestgehend. Es ist im Prolog etwas schwierig, bei den Namen mitzukommen, wer hier wer ist und wie zu allem steht, was passiert, aber mit etwas mehr Aufmerksamkeit als sonst geht das.

Im Prolog geht alles Schlag auf Schlag. Sofort ist der Leser mitten im Geschehen und wird förmlich mitgerissen. Das erste Kapitel lässt es etwas ruhiger angehen und stellt uns Saffron und ihre Drachenschwester Jaydra vor, mit der sie zusammen aufgewachsen ist. Uns wird gesagt, dass etwas an Saffron anders ist (und nach dem Prolog ahne ich, was das ist). Saffrons Aufgabe besteht nun darin, herauszufinden, wer sie ist.

Der Stil ist okay. Nichts Besonderes, aber auch nicht schlecht. Inhaltlich reizt mich das Buch allerdings durchaus. Nicht nur das Cover kann mich hier neugierig machen. Ich glaube nicht, dass das Buch das Potenzial hat, der Hit des Jahres zu werden, aber zumindest die Leseprobe verspricht ein paar angenehme Lesestunden.

»Drachen der Wildnis« verspricht in der Leseprobe also durchaus ein gutes Buch, das auf jeden Fall eine Überlegung wert zu sein scheint. Auf meine Wunschliste ist es jedenfalls bereits gewandert.


Die von mir gelesene Leseprobe findet sich auf Amazon.


Autor: Ava Richardson
Titel: Drachenatem-Trilogie: Drachen der Wildnis
Sprache: Deutsch
Original: Upon Dragon‘s Breath: Dragons of Wild
Übersetzung: ?
Umschlagillustration: Joemel Reueza
Reihe: Band 1
Seiten: 303
Originalpreis: 2,99€
Verlag: Relay Publishing
Genre: Fantasy
ASIN: B01N0Q5B95
Erscheinungsjahr: 2017

Kommentare:

  1. Hallo :)

    oho, bei Drachen bin ich meist auch sofort dabei. Dieses Buch klingt ganz interssant. Ich hab es nun auch mal auf die Wunschliste gepackt! Genung zu lesen habe ich eigentlich noch...

    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abend ^^
      Ich hab von der Autorin noch ne andere Reihe entdeckt, die ich nächste Woche durchspreche (sogar pünktlich *hust* weil ich es vorhin gleich mit geschrieben hab). Ich hab auch noch ne Menge auf der Liste, aber die Bücher stehen nicht ganz weit unten auf meiner Liste :D
      Liebe Grüße

      Löschen

Um in irgendeiner Weise unerwünschte oder bedenkliche Kommentare zu vermeiden, werden die Kommentare moderiert. Außerdem ist die Sicherheitsabfrage angestellt. Beachtet das bitte, nicht, dass ihr euch hinterher ärgert, dass euer Kommentar weg ist, weil ihr vielleicht bei der Sicherheitsabfrage etwas falsch eingegeben habt :)