Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Dienstag, 24. April 2018

Rezension: Psychopathinnen - Die Psychologie des weiblichen Bösen von Lydia Benecke


Das Böse übt eine große Faszination auf uns aus, besonders dann, wenn es in Gestalt des weiblichen kommt. Weibliche Psychopathie ist ein Feld, das noch immer nicht umfassend erforscht wurde. Lydia Benecke widmet sich in ihrem Buch »Psychopathinnen – Die Psychologie des weiblichen Bösen« genau diesen Straftäterinnen.


Sie beschreibt einzelne Fallbeispiele vor allem aus dem englischsprachigen Raum der letzten Jahrzehnte, geht jedoch auch teils in die Vergangenheit zurück und zeigt, dass Psychopathie nicht an Zeiten und Kulturen gebunden ist. Die Fallbeispiele sind häufig sehr anschaulich beschrieben, sodass man einen guten Einblick bekommt, wie sich die Psychopathie bei den jeweiligen Frauen manifestiert hat.

Durchsetzt sind diese Schilderungen immer wieder mit sachlichen Anmerkungen zu verschiedenen Fachbegriffen, die erklären, was Psychopathie eigentlich ist und welche psychologischen Merkmale alles damit einhergehen können.

Sehr wichtig ist auch, dass Lydia Benecke betont, dass nur der geringste Teil der an einer der unter Psychopathie zusammengefassten Krankheiten erkrankt ist, auch wirklich straffällig wird und sich das meist schon viel eher mit einer korrekten Behandlung verhindern lässt. Vielleicht sollte sich Herr Söder das ja einmal durch den Kopf gehen lassen …

Der Titel und Aufbau mit dem Einstieg in die Thematik mit einem der bekanntesten und extremsten Fällen weiblicher Psychopathie mag vielleicht ein wenig plakativ sein, aber im Grunde ist das Buch sehr sachlich, gleichzeitig aber gut und anschaulich zu lesen. Ich habe lediglich die Quellenarbeit zu bemängeln, dass zwar eine Menge Quellen hinten im Buch angegeben sind, die korrekten Verweise im Text jedoch fehlen. Daher sind die Informationen doch mit etwas Vorsicht zu genießen.

Ich danke dem Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!


Werbung nach §6 TMG
Reiheninformation
Autor: Lydia Benecke
Titel: Psychopathinnen – Die Psychologie des weiblichen Bösen
Sprache: Deutsch
Umschlagillustration: Manfred Esser
Reihe: Nein
Seiten: 432
Originalpreis: 13,99€
Verlag: Bastei Lübbe
Genre: Sachbuch
ASIN: B0716PMRH6
Erscheinungsjahr: 2018

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen