Denn ich fresse nicht nur Jungfrauen!

Podcast

Ich bin zusammen mit einer Freundin unter die Podcaster gegangen. Wir quatschen rund um SFF und unsere wolligen Projekte. Zum Podcast geht es hier entlang!

Dienstag, 12. Juli 2016

Gemeinsam Lesen #11: Ring der Elemente von Alexander Lohmann

http://schlunzenbuecher.blogspot.de/
Jeden Dienstag gibt es bei den Schlunzen die Aktion Gemeinsam Lesen“, bei der vier kleine Fragen rund um das Buch beantwortet werden, das gerade gelesen wird. 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? 
Ring der Elemente von Alexander Lohmann auf der Seite 7

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Dünne Wolkenstreifen glühten noch rot am Horizont, und im brackigen Hafenwasser spiegelte sich bereits das klare Sternenlicht.
3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Da ich wortwörtlich auf der ersten Seite bin, kann ich zum Inhalt noch nichts sagen. Aber das Cover ist wieder einmal umwerfend!


Das Buch liegt, glaube ich, seit vier Jahren auf meinem Stub, wobei das wohl nicht das längste ist, denke ich. Der muss eh mal massiv abgebaut werden, meine Disziplin dazu ist nur leider so schlecht.

Ich bin damals auf den Autor aufmerksam geworden, als ich diesen einem Spruch hinten auf den Gefährten des Zwielichts gelesen hatte. „Gandalf ist ein Arschloch - Redensart der Orks“, oder irgendwie so ging das. Das hatte ich als eingefleischter Tolkienist schon ziemlich hart gefeiert :D

4. Welches deiner bisherigen Bücher wich von der Handlung oder den Erwartungen am meisten vom Klappentext ab? (Frage von Lucy Fox)
Puh. Ad hoc fällt mir da nichts Spektakuläres ein. In letzter Zeit trifft das wohl auf Jamil zu. Die Rezensionen dazu, die ich gefunden habe, waren nahezu ausschließlich ausgesprochen positiv. Ich fand das Buch nicht sonderlich spannend, sondern ganz im Gegenteil sehr generisch. Ich glaube, generischere Fantasy hatte ich selten gelesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen